WAS ZÄHLT, IST DAS GANZE

In Anbetracht der Unterschiedlichkeit vieler Höfe entstand ein flexibles Bewertungssystem, in dem jede Bio-Wiesenmilchbäuerin und jeder Bio-Wiesenmilchbauer seinen Hof einordnen kann. Ein System mit insgesamt 63 Punkten bildet das idealtypische Modell eines Bio-Wiesenmilchhofes ab. Für die Bio-Wiesenmilchbäuerinnen und -bauern bedeutet dies einerseits, die Chance sich einerseits je nach

 

Charakter des eigenen Hofes und persönlichem Können, dieser Ideal-Punktezahl so weit wie möglich anzunähern. Eine vorgeschriebene Mindestanzahl von 30 Punkten ist verpflichtend und wird periodisch erhöht. Dadurch ist sichergestellt, dass sich alle im Sinne der gemeinsam festgelegten Zielvorstellungen dynamisch weiterentwickeln.

 

> Worauf sich die Bio-Wiesenmilch stützt

 

Bio Austria Biowiesenmilch
Bio Austria Biowiesenmilch - Achtsam leben