MAISSILAGE REDUZIERT

Für Bio-Wiesenmilchbäuerinnen und –bauern hat Maissilage keinen sehr hohen Stellenwert bei der Zusammenstellung des Futters. Es wird hauptsächlich Grünfutter von der Weide verwendet, Maissilage wird aber von einigen als Energieergänzung eingesetzt.

 

Der Anteil von Maissilage in der Futterration von Bio-Wiesenmilchkühen ist klar reduziert, auf ca. 15% des Futters. Die Silomaisfläche darf maximal 20% der Wiesenfutterfläche betragen.

 

> Kraftfutter reduziert

 

Bio Austria Biowiesenmilch
Bio Austria Biowiesenmilch - Achtsam leben