1. WEIDE

Die Weidehaltung ist die tiergerechteste Form, Milchkühe zu halten und zu füttern. Kühe auf der Weide prägen das Landschaftsbild und fördern das positive Image der Landwirtschaft.
Die Bio-Wiesenmilchkühe verbringen einen Großteil des Sommers auf der Weide und ernähren sich in dieser Zeit so viel wie möglich von Grünfutter. Die frische Luft erhöht die Gesundheit, jede Kuh kann ihrem Bewegungsdrang freien Lauf lassen, also ihr angeborenes Verhalten voll ausleben.

 

Unter Weide verstehen wir eine produktive Graslandfläche mit einer geschlossenen Grasnarbe, die den Tieren als Futtergrundlage dient. Bewertet wird diese Maßnahme nach der Dauer der angebotenen Weide. In dieser Maßnahme sind unsere Bauern vorbildlich und werden je nach Anzahl der täglich erreichten Weidestunden der Tiere mit bis zu 10 Punkten belohnt.

 

> 2. Grünfutter im Sommer

 

Bio Austria Biowiesenmilch
Bio Austria Biowiesenmilch - Achtsam leben