WEIDEWIRTSCHAFT -
DIE URSPRÜNGLICHSTE FORM DER MILCHPRODUKTION

Menschen haben schon früh gelernt, das enge Verhältnis von Gras und Gräsern in Zusammenhang mit der Haltung von Wiederkäuern für sich und ihre Ernährung zu nutzen. Sie begannen Kühe, Schafe und Ziegen auf Weiden zu halten, die ohne menschliches Zutun die verschiedenen  Kräuter, Blumen und Gräser in unser wertvolles Lebensmittel Milch verwandeln. Mit ihrem speziellen Verdauungssystem sind sie in der Lage, sich von Pflanzen zu ernähren, die zur menschlichen Ernährung ungeeignet sind.

 

 

Die Gräser und Kräuter wiederum besitzen die Fähigkeit, Sonnenlicht in pflanzliches Wachstum und somit bestes Futter für die Kühe zu verwandeln. Für diesen Umwandlungsprozess benötigen die Pflanzen Kohlendioxid, Wasser und Nährstoffe im Boden. So entsteht aus Sonnenlicht, Futterpflanzen und Kuh unsere Milch.

 

> Die Kraft der Wiese im Winter

 

Bio Austria Biowiesenmilch
Bio Austria Biowiesenmilch - Achtsam leben